Cookies helfen bei der Bereitstellung der KGV-Essen-Haarzopf Website. Durch die Nutzung der Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen...


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 


Sommerfest 2019
am 7.9.2019

KGV Essen-Haarzopf e.V.

 

Aushang

Gemeinschaftsarbeit Birkmannshof am 31.08.2019

Gemeinschaftsarbeit Birkmannshof am 31.08.2019

Gemeinschaftsarbeit Birkmannshof 31.08.2010 - Parkplatz freihalten!

Sommerfest - Samstag, den 07.09.2019

Sommerfest Einladung und Anmeldung

85 Jahre KGV Essen-Haarzopf e.V.

SOMMERFEST 2019

Samstag, 07.09.2019 ab 15:00 Uhr

(Parkplatz Eststraße 55)

• Bierwagen
• Grill
• Salatbuffet
• Kuchenbuffet
• Kinderspiele
• und vieles mehr...

Wir freuen uns auf alle,
die kommen und mitmachen...

Einbrecher

Einbrecher

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

wir weisen darauf hin, dass wieder Einbrecher ihr Unwesen treiben. Gestern wurden in der Anlage Fulerum fünf Gärten aufgebrochen. Leider werden solche Taten meist von Banden ausgeübt, die dann ein ganzes Gebiet ausnehmen. Auch in unseren anderen Anlagen bitten wir Euch, seid wachsam! Wenn Euch etwas nicht koscher vorkommt, meldet das bitte der Polizei, den Obleuten oder dem Vorstand.

Augen auf und danke im Voraus!
 
Der Vorstand

Kleingärtnerverein Essen-Haarzopf e.V
Mitglieder des erweiterten Vorstands

Mitglieder des erweiterten Vorstandes

 
1. Vorsitzender: Roland Bleuel 0162 1920304
2. Vorsitzende: Dagmar Schampers 02054 9696845
0176 70982256
Kassiererin: Danuta Baucz 0201 771251
Schriftführerin: Katharina Kalender  
Fachberater: Heinz Devries 0201 281155
Obmann Birkmannshof: Jürgen Hartmann
zuständig für B053 bis B103
0201 719082
0152 21064411
Obmann Birkmannshof: Harry Flock
zuständig für B001 bis B052
0201 462914
0178 3399268
Obmann Eststraße: Bernd Werther
zuständig für die außenliegenden Gärten an der Eststraße
0201 87531465
Obmann Eststraße: David Hölper
zuständig für die innenliegenden Gärten
0201 8718713
0175 5796030
Obmann Fulerum: Thomas Wiese 0208 496783
Obmann Fulerum: Bernhard Schürenberg 0163 7171864
Gartenordnung
Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

bitte holt Euch entweder in der Sprechstunde, auf den Gruppenversammlungen oder bei den Obleuten die neue Gartenordnung ab. Natürlich könnt Ihr die neue Fassung der Gartenordnung vom 01.01.2019 auch als pdf-Datei unter www.kleingaerten-essen.de herunterladen oder anschauen. Es müssen laut Stadtverband auf S. 8 unter Punkt 2.1. die Sätze 8 und 9 so z.T. gestrichen werden, dass zu lesen ist:

„Die Maße gelten ab Estrich-Oberkante. Die Estrich-Oberkante darf maximal 0,25 m über dem Erdboden liegen; bei Pultdach: oberste Dachhöhe 2,85 m, untere Dachhöhe (Traufhöhe) 2,25 m, bei Flachdach: Dachhöhe 2,60 m; bei Satteldächern und anderen Dachformen: Firsthöhe 3,50 m, Traufhöhe 2,25 m; Vegetations-Pultdach: oberste Traufhöhe 3,60 m, untere Traufhöhe 2,50 m.“

Mit dem Beschluss vom 10.05.2019 des erweiterten Vorstands gilt nun in Bezug auf Hochbeete Folgendes:

„Jedem Mitglied ist es gestattet, Hochbeete gemäß der Regelung unter Punkt 2.4. der Gartenordnung in der Fassung vom 01.01.2019 auf Seite 9 zu erbauen.“
 
D.h. Ihr braucht nicht mehr die Zustimmung beim Vorstand einholen, wenn Ihr Hochbeete (bis zu drei Stück) anlegen wollt. Ferner beachtet bitte die Regelungen 2.9. zweiter Satz: „Sportgeräte (z.B. Trampoline) sind nicht gestattet“ und 2.15. der Gartenordnung: gesundheitsgefährdende Baustoffe (z.B. asbesthaltige Baustoffe) dürfen nicht verwendet werden.

Nach Punkt XIV. 5. der Gartenordnung dürfen Pflegearbeiten nicht von Unternehmern (auch wenn dies Mitglieder des Vereins sein sollten) ausgeführt werden. (Dies gilt analog für alle Flächen des KGV Essen-Haarzopf e.V. und andere Dienstleistungen.) Arbeiten besonderer Art an Aufbauten (Lauben) dürfen nur von Unternehmern mit Zustimmung des Vereinsvorstandes ausgeführt werden.

Erfreulich ist, dass Grillkamine nach Punkt 2.6. nach Genehmigung des Stadtverbandes errichtet werden können.
Mit diesem positiven Ausklang wünsche ich Euch allen eine erfolgreiche und genussreiche Gartensaison.
 
Roland Bleuel
1. Vorsitzender
Gruppenversammlung Fulerum 2019
Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde der Anlage Fulerum,
liebe Vorstandsmitglieder,

gemäß § 9 Absatz 3 i.V.m. § 8 Absatz 2 der Satzung des Kleingärtnervereins Essen-Haarzopf e.V. seit Ihr herzlich eingeladen zur Gruppenversammlung Fulerum am Samstag, den 15. Juni 2019, um 16:00 Uhr im Garten F013 der Anlage Fulerum.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
 
  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Verlesung des Protokolls.
  2. Wahl der beiden Gruppenobleute (es können sich Kandidatinnen und Kandidaten auf dieses Amt bewerben).
  3. Die finanzielle Situation wird aufgrund der Zusammenstellungen des Buchhalters, Herr Marcel Köhler, aufgezeigt.
  4. Über die Anschuldigungen aus dem anonymen Schreiben vom 24.04.2019 eines Anwohners soll diskutiert werden und ggf. sind Konsequenzen in Form von Beschlüssen zu ziehen.
  5. Instandhaltung des Parkplatzes.
  6. Sonstiges.
Beschlussanträge könnt Ihr mit Begründung schriftlich spätestens bis zum 08.06.2019 beim Vorstand, Eststraße 55, einreichen.

Mit freundlichen Grüßen
 
 
Roland Bleuel
1. Vorsitzender
Beschlussantrag für die Jahreshauptversammlung 2019

Beschlussantrag

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,


ergänzend ist nach Punkt 3 der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung, am Sonntag, den 31.03.2019, um 11:00 Uhr im großen Saal des Restaurants „Sierra Nevada“, Kolumbusstraße 110, 45472 Mülheim an der Ruhr, folgender Beschlussantrag einzufügen:

„Eine Liste der Gebühren- und Beiträge wird beschlossen. Jeder einzelne Posten wird damit von der Mitgliederversammlung in seiner Höhe legitimiert, falls die Legitimation nicht schon rechtswirksam vorliegt. Sie wird im Vereinshaus für Mitglieder und Interessenten einzusehen sein. Sie umfasst die aktuell erhobenen Beiträge und Gebühren:

 

Anmeldegebühr (einmalig bei der Antragstellung auf Gartenzuweisung zu zahlen): 25,00 €,
Aufnahmebeitrag (einmalig bei der Aufnahme in den unseren Verein zu zahlen; auch bei Übernahme des Gartens von den Eltern, Ehepartnern, Lebenspartnern): 130,00 €,
Vereinsbeitrag (jährlich von jedem Mitglied zu zahlen): 36,00 €,
Verbandsbeitrag (jährlich von jedem Mitglied zu zahlen, da unser Verein als Zwischenpächter des Stadt-verbandes Essen der Kleingärtnervereine e.V. fungiert und die Beiträge an diesen abführen muss): 34,00 €,
Wegegeld (jährlich für den Stadtverband je nach Anlage pro Mitglied eingefordert), Birkmannshof: 28,64 €, Eststraße: 13,15 €, Fulerum: 6,71 €,
Kommunalabgabe (jährlich von der Stadt Essen nach ihrem Hebesatz berechnet und auf die Mitglieder umgelegt): 23,32 € im Jahr 2019,
Buchhalterkosten (von jedem Mitglied jährlich zu zahlen): 12,00 €,
Feuerwehrfond jährlich an den Stadtverband abzuführen 1,00 € pro Mitglied,
Kleingartenlehrpfad jährlich an den Stadtverband abzuführen 1,00 € pro Mitglied,
Unfallversicherung jährlich an den Stadtverband abzuführen 1,00 € pro Mitglied,
Bienenhaltung (einmalig bei Antragstellung auf Genehmigung zu zahlen): 25,00 €,
Einschreibegebühr (bei Mahnungen, Abmahnungen und Fristsetzungen, deren Zugang der Vorstand zu beweisen hat) 10,00 € und 5 % Verzugszinsen über dem Basiszinssatz.


Beiträge werden von der Mitgliederversammlung und Gebühren werden vom Vereinsvorstand be-schlossen.
Die Wirksamkeit dieser Gebühren- und Beitragsliste tritt ab sofort ein und sie gilt rückwirkend ab 2016. Ausgenommen ist die Einschreibegebühr. Sie gilt ab dem 24.02.2018. Bei Umlagen gelten die entsprechenden Jahressätze, wie sie in den Jahresrechnungen genannt wurden.
Sollten teilweise Bestimmungen unwirksam sein, so behalten die übrigen ihre Geltung.“

Begründung:
Es gibt tatsächlich Mitglieder, die im letzten Jahr die Berechtigung des Vereins, die teilweise seit Jahrzehnten genannten Beiträge und Gebühren zu erheben, anzweifelten und nicht zahlten, sodass der Verein klagen musste. Die Klage wurde abgewiesen mit der Begründung, dass u.a. der Beschluss der Mitgliederversammlung, der die Vereinsbeiträge auf 36,00 € festlegte, nicht eingereicht werden konnte. Da die Aktenaufbewahrungspflicht auf 10 Jahre begrenzt ist, müssen die Beschlüsse, die die Vereinsarbeit gewährleisten, regel-mäßig erneuert werden. Das wusste der jetzige Vorstand bislang nicht. Daher die Bitte, verabschiedet den Beschlussantrag, um der Vereinsarbeit wieder ihre Rechtsgrundlage zu geben.


Gerade diejenigen, die ihre Beitrags- und Gebührenzahlungen verweigern und den Schaden auf die Gemeinschaft, also auf Euch, abwälzen, sollen in Zukunft nicht davonkommen können.


Die aufgezeigten Gebühren werden z.T. vom Stadtverband beschlossen und sind für uns nicht verhandelbar. Es ist aber auch hier wichtig, dass Ihr für die Zahlung der Verbandsbeiträge votiert. Denn sonst können wir unseren vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Stadtverband nicht nachkommen. Die Kündigung wäre die Folge und unsere absolute Pleite. Ausgerechnet jetzt, wo die Stadt Bauland sucht und wir nur stark sind, wenn wir Kleingärtnerinnen und Kleingärtner zusammenhalten.


Auch setzt der Stadtverband in den Einheitspachtverträgen seit 2015 Mahngebühren in Höhe von 10,00 € fest. Der Vorstand hat am 24.02.2018 beschlossen, diesen Betrag auf alle Einschreiben und Pachtverhältnisse auszuweiten, damit alle Mitglieder gleich behandelt werden.
Diejenigen, die vermehrte Vereinsarbeit durch ihr Verhalten auslösen, sollen zumindest die Vereinskasse ein wenig unterstützen.
Bei den Kosten für die Genehmigung der Bienenhaltung hat der Vorstand die Gebührenhöhe anderer Esse-ner Kleingartenvereine übernommen.
Die Buchhalterkosten werden aufgrund des Beschlusses auf der Jahreshauptversammlung vom 14.12.2014 erhoben. Damit ist der Vertrag mit Herrn Marcel Köhler geschlossen worden und kann im Nachhinein nicht wieder rückabgewickelt werden. Zudem wurde unser Vertrag mit Herrn Köhler auf der letzten Jahreshauptversammlung bestätigt. Der Posten der Buchhalterkosten ist nur der Vollständigkeit halber in der Liste der Gebühren- und Beiträge aufgenommen worden.


Die rückwirkende Kraft dieses Beschlusses ist wichtig, damit keine Rückforderungsansprüche der Mitglieder gegen den Verein bestehen. Müssten wir die Pacht jeweils für drei Jahre - solange dauert die Verjährungsfrist nach § 195 BGB- zurückzahlen - wäre der Verein finanziell ruiniert und wer hätte dann noch Lust, Vorstand solcher Mitglieder zu sein?


Um den Verein in seiner Existenz zu sichern und vor Rückforderungen zu schützen, bitten wir Euch, den aufgelisteten Gebühren und Beiträgen zuzustimmen und diese zu beschließen.


Mit freundlichen Grüßen

 

Roland Bleuel
1. Vorsitzender

 

Gemeinschaftsarbeiten Birkmannshof und Eststrasse 2019

Termine für die Gemeischaftsarbeiten

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreundeder Anlagen Birkmannshof und Eststraße,

die Gemeinschaftsarbeiten finden in diesem Jahr an folgenden Terminen statt:

23.03.2019, 01.06.2019, 31.08.2019.

Weitere Termine werden nach Bedarf und Wetterlage von den Obleuten festgelegt. Ihr Birkmannshöfer kommt bitte jeweils um 10 Uhr zum Vereinshaus und Ihr Eststraßen-Leute braucht erst um 11 Uhr starten.

Anschließend seid Ihr herzlich zum Grillen und Klönen am Vereinshaus eingeladen. Selbstverständlich können auch unsere älteren Mitglieder, die nicht mehr an der Gemeinschaftsarbeit teilzunehmen brauchen, gerne zum Grillen kommen.

Der Vorstand und ich freuen uns über jeden, der zum Vereinstreffen kommt!

Mit freundlichen Grüßen

Roland Bleuel
1. Vorsitzender

Jahreshauptversammlung 2019

Einladung zur Gruppenversammlung Birkmannshof 2018

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

Ihr seid herzlich eingeladen zur

Jahreshauptversammlung

am
Sonntag, den 31.03.2019, um 11:00 Uhr

im großen Saal
des Restaurants „Sierra Nevada“,

Kolumbusstraße 110, 45472 Mülheim an der Ruhr.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie die Verlesung des Protokolls der letzten

    Jahreshauptversammlung und dessen Genehmigung.

  2. Der Bürgerbus-Verein Essen-Haarzopf-Margarethenhöhe-Rüttenscheid e.V. stellt sich vor und fragt an, ob

    die Kleingartenanlagen in seinen Linienplan aufgenommen werden könnten. Bitte überlegt, ob Ihr einen Bedarf für diese Leistung seht. Alle Modalitäten werden vom Bürgerbus-Verein e.V. erläutert. Die Diskus- sion wird ggf. mit einem Beschluss enden, der Eure Mehrheitsentscheidung wiedergibt.

  3. Jahresbericht des ersten Vorsitzenden Roland Bleuel.

  4. Wahl des zweiten Vorsitzenden oder der zweiten Vorsitzenden.

  5. Wahl des Fachberaters oder der Fachberaterin.

  6. Kassen- und Rechenschaftsbericht erstellt und verlesen von Herrn Marcel Köhler, unserem Buchhalter.

  7. Entlastung des Vorstands.

  8. Beschlussantrag: „Das Honorar des Buchhalters, Herr Marcel Köhler, wird von 12,00 € auf 15,00 € pro

    Jahr und Mitglied erhöht.“

  9. Sonstiges

Anträge zur Mitgliederversammlung sind mit Begründung schriftlich spätestens bis zum 24.03.2019 beim Vorstand einzureichen.

Bitte kommt zahlreich, denn es geht um Eure Interessen und unseren Verein!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Roland Bleuel
1. Vorsitzender

Bekanntmachung der 5. korrigierten Fassung der Vereinssatzung

Vereinssatzung, 5. korrigierte Version

 

 

Nutzung motorisierter Geräte am Samstagnachmittag

Nutzung motorisierter Geräte am Samstagnachmittag

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde der Anlage Eststraße!


Auf der letzten Gruppenversammlung haben wir beschlossen, dass an jedem Samstag zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr motorisierte Geräte eingesetzt werden dürfen, sofern sie der kleingärtnerischen Nutzung entsprechen.


Sonnige Grüße

 

Roland Bleuel
1. Vorsitzender

 

 

Gartenordnung und Musterpachtvertrag

Liebe Gartensuchende und Gartenbesitzende,

im Folgenden ist die Gartenordnung des Stadtverbandes Essen der Kleingartnervereine e.V. als Link verfügbar.

Wir, der Kleingartnerverein Essen-Haarzopf e.V., schließen als Zwischenpachter fur den Stadtverband (Verpächter) mit den neuen Mitgliedern den Pachtvertrag. Die Bestimmungen der Gartenordnung sind von allen Mitgliedern einzuhalten.


Unsere Obleute haben die Aufgabe, hierauf zu achten. Sie stehen Rede und Antwort bei allen Fragen, die sich ggf. bei der kleingartnerischen Nutzung oder hinsichtlich der Vereinsarbeit ergeben. Sie sind in erster Linie Ihre Ansprechpartner. Wir sind sehr froh, so engagierte Mitglieder zu haben, die sich fur die Gemeinschaft ehrenamtlich einsetzen.


Vielen Dank und frohes Gärtnern!

 

Roland Bleuel
1. Vorsitzender

 

Download der Gartenordnung des Standtverbandes Essen der Kleingärtnervereine e.V.

Aktualisierung der Satzung

23.04.2018

Aktualisierung der Satzung

Auf der Jahreshauptversammlung vom 22.04.2018 wurde bekanntgegeben, dass die neue Fassung neben der bislang gültigen Satzung einzusehen ist. So können sich alle Mitglieder bequem informieren und konstruktive Kritik üben. Wer über kein Internet verfügt, kommt bitte mit seinem Exemplar der Satzung zu den Sprechstunden in den Container. Dort liegt der Satzungsentwurf aus. Zur nächsten Jahreshauptversammlung wird die Satzungsänderung beantragt.  

Bitte beachtet, dass wir auf die Verwaltungsvorschrift der Landesregierung Nordrhein-Westfalens zu § 4 des Landesgleichstellungsgesetzes Rücksicht zu nehmen hatten. Eine gleichstellungs-gerechte Gesellschaft erfordert auch eine gleichstellungsgerechte Rechtssprache. Satzungsänderungen und Neufassungen sind danach sprachlich unter dem Gleichstellungsaspekt zu formulieren (i...@jm.nrw.de Leitfaden_Gleichstellung_in_Rechtssprache.pdf)
Auf den folgenden Seiten ist die bisherige Satzung zu lesen. Bitte zu diesem Text keine Korrektur-anmerkungen abgeben!

Dann folgt der Satzungsentwurf, der möglicherweise Fehler enthält. Anregungen und Korrektur-vorschläge können dem Vorstand ab sofort mitgeteilt werden. Vielen Dank im Voraus!

Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzünsler

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

zur Information:

Leider sind die Buchsbaumbestände in unseren Anlagen durch den Buchsbaumzünsler arg gefährdet und geschädigt. Pflanzen, die Sie nicht mehr durch Absammeln der Raupen retten können, entfernen Sie bitte vollständig in geschlossenen Müllsäcken und geben diese in die graue Tonne zum Hausmüll!

Sie können die Säcke auch beim Recyclinghof abgeben. Das kostet dann 2,50 € pro Sack. Die Aussage, man dürfe ausnahmsweise die Büsche im Garten verbrennen, ist falsch!

In Essen ist das Verbrennen von Gartenabfällen im eigenen Garten laut Abfallwirtschaftssatzung verboten. Dasselbe sagt die Gartenordnung des Stadt-verbandes unter Punkt VIII.5.


Mit freundlichen Grüßen


Ihr Vorstand

 


Download der Bekanntmachung

Pachtforderungen und sonstigen Zahlungen

Pachtforderungen und sonstigen Zahlungen

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,


aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Pachtforderungen und sonstigen Zahlungen an den Verein innerhalb eines Monats nach Aufforderung ohne jeden Abzug auf das angegebene Konto zu überweisen sind.
Das ergibt sich aus dem Einheitspachtvertrag des Stadtverbandes Essen der Kleingärtnervereine e.V., der Ihnen zu Beginn Ihrer Mitgliedschaft ausgehändigt wurde und den eine jede bzw. ein jeder von Ihnen unterschrieben hat.


Download der Bekanntmachung


Leinenpflicht

Leinenpflicht

Thema Leinenpflicht und die rechtliche Beurteilung: hier der Artikel  aus dem "Grünen Boten 5/2012"

Artikeldownload


Sprechstunde

Sprechstunde

Endlich können wir euch eine Sprechstunde an jedem ersten Samstag des Monats anbieten. Von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr sind wir ganz Ohr für eure Anregungen, Fragen und Beschwerden.


Anträge

Anträge

Ruhezeiten

Ruhezeiten

Der Verbandstag hat beschlossen, dass ruhestörende Tätigkeiten in Kleingärten nur zu folgenden Zeiten erlaubt sind:

Montags bis Freitags von 08:00 - 13:00 Uhr und von 15:00 bis 19:00 Uhr

Samstags von 08:00 - 13:00 Uhr

am letzen Samstag im Monat zusätzlich von 15:00 - 19:00 Uhr

 

Zuwiderhandlungen können zu Anzeigen als Ordnungswidrigkeit führen, auch als Kündigungsgrund des Pachtvertrages gelten (ab zwei schriftlichen Abmahnungen wegen ruhestörender Tätigkeiten).

Download der Bekanntmachung

Der Vorstand